Frauenarztpraxis Dr. Bednarik

Herzlich willkommen

  

   

         Dr. Bednarik




IUB - Kupferperlen-Ball

IUB Kupferperlen-Ball. 
Hormonfrei & sicher verhüten.


PaarDas High-Tech Verhütungsmittel mit Formgedächtnis - 
eine runde Sache!

Der IUB Kupferperlen-Ball ist eine Methode zur Schwangerschaftsverhütung, die ganz ohne Hormone auskommt und für 5 Jahre wirksam ist. Er verhütet dort, wo er soll - in der Gebärmutter. Die Verhütungswirkung geht überwiegend vom Kupfer aus. Die keimhemmende Wirkung von Kupfer ist bekannt und verringert zusätzlich das Infektionsrisiko.

 

Der Kupferperlen-Ball besteht aus einer speziellen Formgedächtnislegierung, die in der Medizin schon seit langem für Implantate wie z.B. Stents verwendet wird.

 

Der gebärmutterfreundlich geformte Draht ist mit einer weißen Polymerschicht ummantelt. Darauf aufgefädelt befinden sich 17 Kupferperlen, die für die Verhütung sorgen. Der sphärisch geformte IUB liegt frei beweglich in der Gebärmutter, ohne Enden und Kanten. Kaum ist der biegsame Trägerfaden durch das Einführungsröhrchen in die Gebärmutter gerutscht, erinnert er sich an seine 3-dimensionale Vergangenheit und nimmt wieder seine rundliche und geschmeidige Form an.


IUB - High Tech für Sie.

Der gebärmutterfreundliche & flexible IUB besteht aus der Formgedächtnislegierung Nitinol, ummantelt mit einer Polymerschicht und 17 aufgefädelten Kupferperlen. Durch die besondere Form und vor allem durch das Formgedächtnis findet er immer wiederdie optimale Lage in Ihrer Gebärmutter. Verletzungen und Irritationen der Gebärmutterschleimhaut werden durch dieses High-Tech Design vermieden.

 

An einem Ende der Form befinden sich zwei feine Rückholfäden aus Polyamid, die zur Entfernung des Kupferperlen-Balls dienen. Weltweit einzigartig: die Verwendung der Formgedächtnislegierung Nitinol als Trägermaterial in der intrauterinen Verhütung. Seit vielen Jahren wird diese Legierung bereits für medizinische Implantate wie z.B. Stents eingesetzt.

 

Der IUB ist 5 Jahre wirksam. 

 

Die Inhalte dieser Website ersetzen nicht das individuelle Aufklärungsgespräch mit Ihrer Gynäkologin/Ihrem Gynäkologen und dienen zur zusätzlichen Information.